neuere Beiträge

12.10.18 - #10
JBL GO aufgemacht (und gemessen)

Für mehr Infos hier klicken: *klick*


09.10.18 - #9
Neuland Internet, oder wie war das?

Millionen von IP-Kameras sind öffentlich einseh- und manipulierbar:
https://www.heise.de/security/...4184521.html

Hier könnt ihr euch selber mal durch ein paar Cams klicken (alle ungeschützt im Netz, nichts gehackt):
http://www.insecam.org/en/byrating/

Dies scheint eine Tierarztpraxis zu sein:
http://www.insecam.org/en/view/740734/

Wartezimmer in einer Arztpraxis?
http://www.insecam.org/en/view/649171/

Und dies als Reaktion eines "Users" von insecam:
https://imgur.com/a/Y4xp9

Zugegebenermaßen schon krank, was da abläuft... Wie viele der Leute die ihre Cam da öffentlich zugänglich haben, wissen wohl davon? Jaja, das schöne neue IoT, das wird alles besser machen!
Doof nur dass dann der Nachbar oder sonst irgendjemand deine Partnerin/deinen Partner/deine Kinder/dich durch die Webcam des neuen mit der Cloud verknüften Kühlschrankes/Fernsehers/Toasters/Rasenmähers/Saugroboters beobachten kann.


09.10.18 - #8
50 Jahre Software-Engineering

Ein toller Podcast vom BR: https://www.br.de/mediathek/podcast/.../1235363


07.10.18 - #7
Jetzt auch mehr RAM

Zu der neuen SSD ist nun auch ein weiterer 4GB RAM Riegel dazugekommen.
Ausgesucht nach gleicher Bauart, gleicher Taktfrequenz und (so gut wie) gleichem Timing, wollte das Notebook (Acer P253-MG) den neuen Riegel partout nicht erkennen. Jedenfalls schien das erst so.
Also habe ich einfach mal den originalen gegen den neuen ausgetauscht. Tadaaa - der neue wird tadellos erkannt.
Hmm. Komisch.
Nach einem Total-Reset (Akku raus, Strom weg, 30s ON-Taste gedrückt) wollten immer noch nicht beide Riegel gemeinsam erkannt werden.
Der nächste Schritt mit einer Mail an den Acer Support wurde getan.
Heute früh spielte ich dann wieder ein wenig mit dem Notebook herum und kam auf die Idee, doch einfach mal die CMOS Batterie für eine Weile zu entfernen.
Gedacht getan, 30min gewartet, alles wieder zusammengebaut, und siehe da: 8GB RAM :) Wunderbar !

neuer RAM

Da mir die sonstige Ausstattung dieses Notebooks völlig reicht (i5 3rd Gen, GeForce 710M) und nur der RAM hin und wieder (bei CAD, Games oder 25+ Browser-Tabs) an seine Grenzen gekommen ist, bin ich jetzt, so würde ich meinen, mit 8GB RAM und der neuen SSD wieder "ganz vorne" mit dabei :P

27.09.18 - #6
Interessante Links und Websites...

...zum Thema Audio und Elektronik:

http://www.hunecke.de/de/rechner/lautsprecher.html - Ein Lautsprecher-und-Raum-Rechner
http://www.elektronik-labor.de/HF/Lautsprecher/LS1.html - TS-Parameter messen
http://www.jobst-audio.de/sonstigestut/160-aufstellung-abstrahlung-im-bassbereich - Subwoofer-Aufstellungen
http://winboxsimu.de/ - Tolle DIY-Homepage :)
http://uibel.net/ - Genau die richtige Website für Breitband-Fans !
Neu: http://www.elektronik-labor.de/HF/Lautsprecher/LS1.html - Anleitung zum TSP messen
Neu: https://speakerboxlite.com/subwoofer-box-calculator - Ein Online-Subwoofergehäuse-Simulationsprogramm, ähnlich WinISD

...wird erweitert


26.09.18 - #5
Leistung von (BTL-)Verstärkern

Hier noch mal was zum Thema Leistung von (BTL-)Verstärkern, wie zum Beispiel all diesen TPA3116D2 2.1 Boards und ähnlichem.

Ein Class-D Board das mit so und so viel Leistung beworben wird, hat diese Leistung nicht unbedingt. Entscheidend ist die Versorgungsspannung und die Impedanz des Chassis.

Dann lässt sich mit folgender Formel die Ausgangsleistung berechnen:

P = ((( U - 0,7V ) * 0,707 ) ^2 / R * n
• - 0,7V weil diese Chips nie auf die volle Betriebsspannung "aufmachen" können
• * 0,707 ( 1/Wurzel(2) ) weil wir von DC auf AC umrechnen wollen
• n als Wirkungsgrad (dezimal)

Beispiel mit 24V, 8 Ohm und 90% Effizienz (ca. Maximum von Class D):
P = ((( U - 0,7V ) * 0,707 ) ^2 / R * n
P = ((( 24,0V - 0,7V ) * 0,707 ) ^2 ) / 8R * 0,9
P = (( 23,3V * 0,707 ) ^2 ) / 8R * 0,9
P = ( 16,47V ^2 ) / 8R * 0,9
P = 271,36V / 8R * 0,9
P = 33,92W * 0,9
P = 30,53W

Rechnet man diese Formel mit den üblichen Spannungen und Impedanzen druch, ergeben sich folgende Ausgangsleistungen:
(gültig für Class D Verstärker)

(doppelte Spannung = 4-fache Leistung (grob))

Diese Werte stimmen mit den vom Hersteller veröffentlichten Leistungsangaben zum TPA311xD2-Chip erstaunlich gut überein: Texas Instruments TPA311xD2 (Figure 13/14)

Hier habe noch einen Rechner gebaut, der genau diese Formel umseztzt: Rechner Spannung/Impedanz/Leistung

Wirkungsgrade (ca.-Werte bei Vollaussteuerung):
Class D bei 8 Ohm: ~0,90
Class D bei 4 Ohm: ~0,86

Zusammen mit dem Wirkungsgrad der verwendeten Lautsprecher kann somit gleich die (vom Verstärker her) maximal erreichbare Lautstärke ermittelt werden. Wird eine Box mit 4 Ohm und 87 dB Wirkungsgrad verwendet und es soll ein 24V Verstärker genutzt werden, so liegt die maximale Lautstärke bei rechnerisch

SPLmax = Wirkungsgrad + zugeführte Leistung
SPLmax = 87,0 dB + 61W
SPLmax = 87,0 dB + 17,9 dB
SPLmax = 104,9 dB


25.09.18 - #4
Neues Spielzeug ;)

Man könnte sagen, der Weihnachtsmann ist ein paar Monate zu früh durch den Kamin geklettert :P MiniDSP und UMIK-1, eine Samsung EVO 860 500GB SSD und ein neuer Kopfhörer, Pioneer HDJ-X5.

Der HDJ-X5 ist klanglich nicht der neutralste, gefällt mir persönlich aber sehr gut.
Im Gegenzug dafür liegt er aber angenehm an, schirmt Umgebungsgeräusche anständig ab und hat "unten rum" etwas mehr zu bieten als andere KH dieser Preisklasse. Zudem ist der Wirkungsgrad (40mm Treiber) sehr gut, sodass selbst mit dem schwachen Ausgangssignal eines Smartphones relativ hohe Pegel möglich sind, ohne dass man einen KH-Verstärker verwenden muss. Das Spiralkabel ist nicht ganz mein Fall, dieses würde ich vielleicht durch ein normales ersetzen.

minidsp samsung_ssd
pioneer_kh


25.09.18 - #3
Chrome meldet sich selber an

Vor ein paar Tagen las ich in einem IT-Blog, dass Chrome sich mittlerweile selber anmeldet, wenn sich der Nutzer bei einem anderen google-Dienst anmeldet.
Meldet man sich z.B. bei YouTube an, wird dies von Chrome erkannt und es meldet sich ebenfalls selbstständig an.
Ungeil, da somit die Privatsphäre noch weiter tangiert wird.

Wer das ebenso unschön findet wie ich, kann durch das Deaktivieren des folgenden Flags diese Funktion umgehen:

chrome://flags/#account-consistency

Ob dieses Flag noch länger in Chrome bestehen bleibt ist nicht sicher. Eventuell wird es rausgepatched und man muss sich doch nach einem anderen Browser umsehen.


24.09.18 - #2
Einfache Gegensprechanlage

So, das erste Mal live ;)
Vor einiger Zeit habe ich in der Bastelkiste zwei Bausätze für eine Gegensprechanlage gefunden.
Obwohl wir nur auf 50m2 wohnen, erweist sich diese kleine Installation doch immer wieder als durchaus nützlich.

Gegensprechanlage Gegensprechanlage


23.09.18 - #1
Neue Ideen

Hier soll nach und nach ein Blog entstehen. Mal gucken wie gut das läuft. Hochladen werde ich die Inhalte vmtl. vom Smartphone aus. Ich brauche aber noch eine gute Idee, wie ich das "oldschool" umsetzen kann...
Zum Beispiel das mit den Scrollbars... Irgendwie... taugt mir das noch nicht so...

Edit: So schauts schon besser aus :)